Tarife

Wir sind von den Krankenkassen anerkannt.

Unsere Tarife

Leistungen nach Art. 7 KLV unterliegen der Krankenkassenpflicht

Spitex-Dienstleistungen werden ausschliesslich aufgrund einer ärztlichen Verordnung sowie einer Bedarfsabklärung erbracht. Die Abklärung des Hilfs- und Pflegebedarfs muss durch eine Spitex-Fachperson erfolgen. Der voraussichtliche Hilfs- und Pflegeaufwand wird festgehalten (Quantifizierung).

Einsatzmöglichkeiten: nach Bedarf, täglich zwischen 07:00 – 22:00 Uhr

Die Abrechnung erfolgt bei den KLV Leistungen in 5-Minuten Einheiten pro Leistungsart, wobei bei einem Kurzeinsatz immer mindestens 10 Minuten verrechnet werden.

Die Verrechnung erfolgt pro geleisteten Einsatz.


Die Spitex Klienten müssen:

  • die Jahresfranchise 
  • den gesetzlichen Selbstbehalt von 10 % und 
  • die Patientenbeteiligung von 7.65 CHF / Tag selber tragen.


Nach einem Spitalaufenthalt kann der Spitalarzt, Akut- und Übergangspflege für max. 14 Tage verordnen. Dann sind die Spitex Klienten von der Patientenbeteiligung befreit.